Nicole Maskus-Trippel

 

Vita

Seit 2012
Mitglied der Fotoagentur „laif“ in Köln

2010
Gründung „Bodensee Fotografen“

2010
Umzug an den Bodensee

Seit 2003
diverse Reportagen für den Spiegel über den Wahlkampf von BK Schröder
Selbstständig als Reportage-, Portrait- und Newsfotografin für Magazine und Zeitungen. Public Relation und Corporate für Parteien und diverse Unternehmen.

2001 – 2002
Fotografin für die FAZ Schwerpunkt Bundespolitik

1999
Umzug mit der Bundesregierung von Bonn nach Berlin

1997 – 2001
Fotografin der Berliner Zeitung für Bundespolitik

1995 – 1997
selbstständige Fotografin

1993 – 1995
Volontariat bei der Deutschen Presse Agentur in Bonn

1990 – 1992
Ausbildung zur Fotografin am Lette-Verein Berlin

1969
geboren in Bonn


 


Auszeichnungen

1999
1. Preis Rückblende,
Preis für politische Fotografie in der Bundesrepublik
2004
1. Preis Rückblende,
Preis für politische Fotografie in der Bundesrepublik
2005
Ausstellung Politikfotos Ostkreuzschule für Fotografie, Berlin
2007
Doppelausstellung „DRUNTER UND DRÜBER – Politische Momente“ im 
Altonaer Museum Hamburg
2014
regelmäßige Foto-Ausstellung im Hirsch Obereisenbach z. B. : der Wanderschäfer, Musikkapelle Obereisenach, Blutreiter, die Weißstörche „Kalli und Kaline“.


 


Arbeitsschwerpunkte

 
 

Kunden

Der Spiegel, Stern, Die Zeit, BayWa, Obst vom Bodensee, MTU, ZF, Firma Lohr, WIR-Ravensburg, Europlac, Empen-Optik, Euro am Sonntag, F&E Manager, Kulturamt Bodenseekreis, Deutschen Bahn, Deutsche Bank, Butter, Burkhardt & Kircher, EnBW, Hermès, ASB, ADAC, Pfizer, SPD, Staatsoper unter den Linden, Kammerorchester Bodensee-Oberschwaben, …